PopUpKunst mit Sturm und Gesang

PopUpKunst III: Bereits im November 2017 war es wieder soweit und PopUpKunst ging in die dritte Runde. Diesmal mit stürmischen Arbeiten der Künstlerin Sabine Zimmermann und unserem guten Bekannten Hans Panschar.

Von Donnerstag, 23.11. bis Sonntag, 26.11. erstrahlte und ertönte der Marstall erneut in ungewohnten Tönen. Begrüßt von der tanzenden Irmi, einer wunderbarer Arbeit Hans Panschars aus LKW-Reifen, Euro-Paletten und einem Akkuschrauber, betrat der Besucher einen Saal quasi unter Wasser.

Sabine Zimmermann, geboren in der Nähe von Stuttgart, lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Paris. Fasziniert von Wasser in all seinen Aggregatzuständen, Meere, Seen, Flüsse, Regen, Schnee und Eis, malt sie ihre Bilder meist im Freien und setzt diese auch in der Trocknungsphase der Witterung aus. Farben verschwimmen oder gefrieren, erstarren zu Frostblumen.

Hans Panschar, geboren in München, lebt seit über 20 Jahren am Ostufer des Starnberger Sees und ist ein Meister hintersinniger, feinsinniger, filigran-mächtiger Objekte. So vereint er Treibholz mit Beton und einer Prise Lebensweisheit zu Werken, die für sich wirken und immer kleine Geschichten erzählen.

Bilder vom ersten Abend „Sturm“ am 23.11.2017:

Auch die dritte Auflage von PopUpKunst ging über mehrere Tage mit mehreren Programmpunkten. Dieses Mal gab es am Samstagabend noch ein großes Fest mit unserer Lieblings-Liveband „Silverfish Surfers“ 😉 sowie DJ bis spät in die Nacht.

Bilder vom dritten Abend „Gesang“, 25.11.2017:

Noch mehr Bilder gibt es wie immer in unserem PopUpKunst-Blog!

PopUp Kunst“ ist ein Kooperationsprojekt von Yearning Communications und Katja Sebald. Der nächste Termin ist für November 2018 geplant.